Ziele – Zielgruppen

Ziel und Idee des Vereins kribiskrabis ist es, im Sinne einer Plattform Räume zu öffnen, in denen verschiedenste kulturelle und künstlerische Ausprägungen (Südtirols sowie anderer Regionen) ihren Ausdruck finden können. Damit soll auch Raum in den Köpfen der Beteiligten und BesucherInnen geschaffen werden, der genutzt werden kann, um festgefahrene Meinungen und Vorstellungen zu hinterfragen,  neue Perspektiven zuzulassen und ganz allgemein den eigenen Horizont zu erweitern.

Es geht bei Kribis Krabis um einen alle Sinne ansprechenden, ganzheitlichen Zugang, der auch Fragen nach einem nachhaltigen Lebensstil und einer solidarischen, respektvollen und neugierigen Interaktion und Kommunikation miteinbezieht.

Im Rahmen dieses Vereinskonzeptes soll eine Plattform geschaffen werden, die es ermöglicht, Kunst, Literatur, Tanz, Theater, Musik, Küche, Handwerk, Sport, Ethnologie, Philosophie, Pädagogik – im Allgemeinen jede Art von Bildung und kultureller Tätigkeit – auf verschiedenste Weise darzubieten. Kreativen Menschen soll die Möglichkeit geboten werden, zu präsentieren und zu inspirieren.
Es geht dabei um ein Neben- und Miteinander der Prinzipien künstlerischer Freiheiten, denen prinzipiell keine Grenzen gesetzt sind – aber frei von Widerspruch mit ethischen und moralischen Grundgedanken der Plattform sein sollen: Solidarität und Respekt, ökologische und soziale Nachhaltigkeit, Qualität vor Quantität.

So verfolgt der Verein „Kribis Krabis“ folgende Ziele:

  1. Orte der Begegnungen und Räume des Miteinanders nach dem Prinzip „Kultur ist Vielfalt“ schaffen.
  2. Jedem und jeder die Möglichkeit geben, eigenständige Kunstattraktionen und Ideen zu präsentieren.
  3. Für ökologische Probleme und nachhaltige Themen sensibilisieren.
  4. Ein Bewusstsein für die vielfältigen Ursachen und Motive sowie die Herausforderungen und Chancen der (globalen) Migration schaffen und fördern
  5. Sozial schwache und am Rand der Gesellschaft stehende Personen bzw. Gruppen fördern.

Der Verein nähert sich diesen Zielsetzungen aus zwei Perspektiven:

  1. Von dem Verein werden Projekte selbstständig initiiert, organisiert und dargeboten.
  2. Der Verein fungiert als Anlaufstelle für Projekte von außen, dient somit als Plattform für verschiedene Ideen.

Der Verein versteht sich somit als ein all umfassendes Projekt zu einer gesamtheitlichen Bereicherung der Gesellschaft.

Zielgruppen

Mit dieser für viele Bereiche offenen Plattform sollen verschiedene Bevölkerungsgruppen und zugleich verschiedene Altersgruppen angesprochen werden. Hier soll besonders die  einzigartige Situation in Südtirol mit drei verschiedenen Sprachgruppen berücksichtigt werden, welche zusätzlich durch viele weitere Sprachen von ImmigrantInnen bereichert wird.

Grundsätzlich ist jeder und jede angesprochen, am Verein mitzuwirken und diesen mitzugestalten, wenn er/sie obige Ziele teilt bzw. weitere den Grundsätzen entsprechende kreative Ideen einbringt.